+49 (0) 6055 - 896 72 77
info@green-food-label.com
Industriestraße 11, 63579 Freigericht - Altenmittlau

 

Die erste Begegnung mit Christoph Degen (*1980) fand am 03.06.2018 auf dem Dehaam Maarkt in Langenselbold statt. Der uns "sympathische Mensch im Anzug" kaufte so einige unserer Snacks, unterstützte somit die Kooperation mit Marc Spear, einem der Coaches des American Footballvereins Frankfurt Universe. Christoph hinterließ beim Verabschieden seine Visitenkarte... daher ließen wir uns die Nachfrage nach einem Feedback nicht nehmen; denn schließlich ist die Meinung ja quasi ein Teil der Bildungspolitik. Wir überzeugten und wurden zum diesjährigen Schulbeginn eingeladen, gemeinsam mit Christoph und seinem Team der SPD, unsere Snacks in Hanau am Rathaus zu verteilen. 

Durch sich viele überschneidende Interessen und unserer Philosophie "Good Vibes Before Business" wollen wir gemeinsam Facetten von Ganzheitlichkeit fordern und fördern. Dies geschieht unter dem Aspekt der Privatperson Christoph Degen - iss fair.!! Ein Besuch von Christoph folgte und wir besprachen grob seinen guten Zweck, den er mit den iss fair. Bio Snacks unterstützen möchte:
 
Seit April 2015 steht er dem Hessischen Musikverband als Präsident vor. Gemeinsam mit dem Verband möchte er für eine musikalische Zukunft werben, die Modernität und Tradition vereint. Denn Musik macht nicht nur Spaß, sie ist auch unglaublich vielseitig. Mit musikalischer Früherziehung kann man im besonderen Maße auch die persönliche Entwicklung von Kindern fördern.
 
Neben Christophs Hauptprojekt kommen 33 % seines Potts den HeRoes Offenbach zugute. Es ist eine Präventionsprojekt mit dem Namen "HeRoes" und an mehreren Standorten zu finden, selbst ausserhalb von Deutschland. Ausschlaggebend war der Ehrenmord an  Hatun Sürücü 2006 (Als der "Ehrenmord" nach Deutschland kam, Präventionsprojekt "HeRoes" vom 07.02.2018):

Green Food Label besuchte im Rahmen von iss fair. das Team der HeRoes in Offenbach am Main. Präsentationen, Rollenspiele, Brainstorm in gemeinsamer Runde, etc. werden mit unterschiedlichen Hilfsmitteln und Materialen präsentiert, um verständliche Darstellungen möglich zu machen. Umgesetzt wird all das von einem herzlichen und professionellen Team, die eine Wohlfühlatmosphäre schafft. Die HeRoes bieten auch Besuche z. B. in Schulen an, um vor Ort aufzuklären, aufzurütteln und Workshops abzuhalten. Die Umsetzung und die erbrachte Leistung der HeRoes ist sozusagen Bildung mit Krisenmanagement. Auch wenn wir nur einen sehr kleinen finanziellen Teil dazu beitragen, möchten wir ihn doch nicht missen, so sind wir doch auch ein Teil des Ganzen. Danke Zafer und das ganze Team des HeRoes für eure Arbeit, die Umdenken und Verständnis auf beider Seiten, für ein Miteinander statt ein Gegeneinander möglich machen kann!!

HeRoes bei Facebook und Instagram.

Ansonsten treffen wir Christoph hier und da "unters Volk gemischt", in der Region bei unterschiedlichen Veranstaltungen und nutzen diese Momente gerne für einen kurzen Plausch und Austausch von Neuigkeiten.
 
Vorab ein paar Infos über Christoph (nachzulesen auf seiner Homepage), mit Stand des heutigen Projektstartes:
 
Geboren wurde ich 1980 in Offenbach am Main. Aufgewachsen bin ich in Seligenstadt. Seit 1998 wohne ich in Neuberg im Main-Kinzig-Kreis.
Von 1986 bis 1990 besuchte ich die Hans-Memling-Grundschule in Seligenstadt und wurde im Anschluss auf den gymnasialen Zweig der damaligen Einhard-Gesamtschule in Seligenstadt versetzt. Dort erlangte ich 1999 die allgemeine Hochschulreife. Es folgte der Zivildienst an der Friedrich-Fröbel-Schule in Maintal. Beeindruckt von der Arbeit des Sonderschullehres (damalige Berufsbezeichnung) begann ich im Oktober 2000 das Studium des Lehramts an Sonderschulen an der Goethe-Universität in Frankfurt. Dieses schloss ich im Mai 2005 mit der Ersten Staatsprüfung mit Auszeichnung ab. Im Anschluss arbeitete ich als Praktikant im Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Gaborone/Botswana.
 
Die Intensivierung meiner politischen Tätigkeiten resultierte schließlich in meiner ersten Kandidatur für den Hessischen Landtag, dessen Mitglied ich erstmals 2008 wurde.
Nach dem Ausscheiden aus dem Landtag im Jahr 2009 arbeitete ich zunächst vertretungsweise an einer Förderschule, absolvierte dann das Zweite Staatsexamen als Förderschullehrer und war schließlich als Förderschullehrer und Klassenlehrer an der Frida-Kahlo-Schule Bruchköbel (Schule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) tätig.
Seit 2014 bin ich erneut Abgeordneter des Landtags. Meine Tätigkeit als Förderschullehrer ruht für diese Zeit.
 

Willst auch du Christoph mit 10 Cent pro iss fair.-Produkt bei deinem Kauf unterstützen, gib bei deinem Bestellprozess als Bemerkung "Good Vibes" an oder schau bei unseren Verkaufsstellen, ob bereits in deiner Nähe die Green Food Label Produkte unter der Marke iss fair. angeboten werden.


 
Freizeit und Ehrenamt
 
Einen Großteil meiner Freizeit verbringe ich neben sportlichen Aktivitäten in der ehrenamtlichen Politik, allem voran als Unterbezirksvorsitzender der SPD Main-Kinzig sowie in weiteren verschiedenen Gremien der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.
Seit April 2015 stehe ich dem Hessischen Musikverband als Präsident vor. Gemeinsam mit dem Verband will ich für eine musikalische Zukunft werben, die Modernität und Tradition vereint. Denn Musik macht nicht nur Spaß, sie ist auch unglaublich vielseitig. Mit musikalischer Früherziehung kann man im besonderen Maße auch die persönliche Entwicklung von Kindern fördern. Das wird von uns und Christoph mit den iss fair. Bio Snacks unterstützt.
 
 
#ChristophDegen #Freigericht #issFair #GoodVibes #Entwicklung #Bildung #Innovation #Musik #HeRoesOffenbach #DRK
 
Mitgliedschaften
  • AIDS-Hilfe Hanau und Main-Kinzig-Kreis e.V.
  • Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V. (AWO)
  • Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Bildungsverwaltung
  • Deutsches Rotes Kreuz e.V.
  • Elternbund Hessen
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
  • Hessischer Musikverband e. V.
  • Förderverein bidok Deutschland e.V., Netzwerk für Inklusion
  • Freiwillige Feuerwehr Neuberg, Ortsteil Ravolzhausen
  • Kraniche im Main-Kinzig-Kreis e.V. – Gemeinnütziger Verein für Völkerverständigung und humanitäre Hilfe
  • Landfrauenverein Rüdigheim (Fördermitglied)
  • Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V.
  • Verband Sonderpädagogik e. V
100% Bio-Qualität - glutenfrei - ohne künstliche Aromen - ohne chemische Zusätze - ohne synthetische Süßstoffe - voller Geschmack! - aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft